Ein großer Abschied im Sonnenschein

An der Schule Sternschanze endet in diesen Tagen eine Ära. Unsere Schulleiterin Gisela Rathjens geht nach 26 Jahren in diesem Amt in den Ruhestand.

Auf dem Schulhof am Standort Ludwigstraße wurde mit allen Schülern Abschied gefeiert. Es gab kurze Reden, viele Lieder, ein Ständchen von allen mit Heidi Kabels "In Hamburg sagt man Tschühüs" und am Ende für jedes Kind ein Eis.

 

 

Bereits am Freitag zuvor gab es eine große Abschiedsveranstaltung mit einem umfangreichen Bühnenprogramm und so vielen geladenen Gästen, dass die Aula in der Altonaer Straße doch sehr gut gefüllt war.

 

In einer Dankesrede erwähnten Landesschulrat Herr Altenburg-Hack und Oberschulrätin Frau Sjölin das große Engagement von Frau Rathjens, bei dem immer die Kinder im Mittelpunkt standen.

 

Einige Kolleginnen hatten eine sehr kurzweilige Theatercollage einstudiert und das Publikum genoss es sehr. Ebenso wie die Darbietungen von unserer langjährigen Zirkuskursleiterin Katja Dierichs an der Ukulele.

 

Der Elternrat forderte Frau Rathjens zu einer launigen Quizshow. Danach gab es auch hier mehrere, kurze Ansprachen und Beiträge. Diese ebenfalls sonnenverwöhnte Veranstaltung wurde von einem Sektempfang und einem Buffet umrahmt, bei dem unsere Schulköche einmal alles ihrer Kunst zeigten.

 

Frau Rathjens erzählte, dass sie die Schule mit einem tollen und "handverlesenen" Kollegium und vielen guten und engagierten Menschen gut an ihre Nachfolgerin Frau Hohnke weitergeben kann.

Und Lola nimmt sie mit.