Für alle Eltern der zukünftigen Vorschüler und Erstklässler

In der kommenden Zeit gibt es mehrere interessante Veranstaltungen, auf die wir an dieser Stelle hinweisen möchten:

•    Informationselternabend am 20. November um 19:00 Uhr in der Aula der Ludwigstraße - hier wird die Schule ausführlich vorgestellt und viele Fragen beantwortet.
•    Schnuppernachmittag am 28. November von 14:00 bis 15:30 Uhr für Eltern und Kinder - hier kann die Schule bei vollem Betrieb besucht werden.

 

Weitere Termine mit demselben Inhalt:
•    Informationselternabend am 10. Januar um 19:00 Uhr in der Aula der Ludwigstraße
•    Schnuppervormittag am 17. Januar von 11:00 bis 12:30 Uhr für Eltern und Kinder

 

 

Unser schöner, neuer Schulhof

Anfang Juni war in der Schule iene Woche Ausnahmezustand: Kinder, Eltern und Lehrer bevölkerten mit einer Menge Gartengerät den Schulhof und veränderten die Landschaft. Nach langer Planung und sehr tüchtig eingelaufenem Geld, konnte endlich die Arbeit beginnen.

Gemeinsam mit Gärtenrinnen wurde viel Erde bewegt und der Schulhof ist jetzt viel bunter und lebendiger, als noch vor wenigen Wochen. Einen ersten Eindruck von den Arbeiten gibt es hier.

 

Und der sagenhaft grandiose Film zum Projekt ist hier.

Und jetzt neu: Einen aktuellen schönen Filmbericht vom NDR gibt es hier.

 

 

Willkommen

Seit kurzem sind viele neue Kinder in unserer Schule. Sieben erste Klassen und drei Vorschulklassen wurden eingeschult.

Das waren zehn sehr aufregende Feiern mit Bergen von Zuckertüten und ganzen Sonnenblumenfeldern auf der Bühne in der Ludwigstraße. Und Lola war auch dabei.

Einige Eindrücke davon gibt es hier.

 

 

 

 

Das haben wir im Sommer geschafft

Während der Ferienbetreuung wurde in den Sommerferien ein kleiner Film gedreht.
Ein Ball, eine Flasche, ein Ziel und natürlich wurde das Ziel beim ersten Versuch getroffen : )
Wir sind ja Profis und überlegen auch jetzt schon, was für einen Film wir in den Herbstferien drehen können!

Das Kunstwerk ist sehr sehenswert und es flimmert hier.

 

 

 

 

Weniger Plastik in den Meeren

Das Deutsche Fernsehen muss sich warm anziehen: Jetzt kommt unser Trickfilmkurs!

Ben und Rocca haben im letzten Schuljahr einen Film über zu viel Plastik in den Meeren gedreht. Jetzt wurde der Film beim Kurzfilmfestival "Mo und Friese" mit dem zweiten Preis ausgezeichnet. Den Film gibt es jetzt hier.

 

 

 

Läuft! - Das war der Sponsorenlauf

Am 12. Mai fand der lange erwartete Sponsorenlauf der ganzen Schule durch den Schanzenpark statt. Zweck der vielen Runden war die naturnahe Umgestaltung des Schulhofes in der Altonaer Straße. Die beginnt nach den Maiferien und ist nicht gerade billig. Jetzt ist die ganze Schule ihrem Projekt schon viele, viele kleine Schritte näher. Bilder und noch mehr dazu steht hier.

 

 

Gut Holz!

In unserer Holzwerkstatt finden jede Woche viele Kurse statt. Unter der Anleitung von Nana bauen die Kinder viele interessante Kunstwerke, Fahrzeuge und Gebrauchsgegenstände. Hier ist eine kleine Auswahl von Bildern. Die ganze Pracht kann bei der Kursvorführung am Ende des Schuljahres in eine Ausstellung bestaunt werden.

 

 

Auf dem richtigen Weg

Die drei Nachmittagskurse „Zeichnen lernen“ haben dieses Jahr am Wettbewerb der Polizei teilgenommen.
Unter der Leitung von Uschi Giese-Neumann entstanden Collagen.
Unter Hochdruck haben die talentierten Zeichnen-Künstler gearbeitet, um die somit für uns kurze Abgabefrist einzuhalten. Sie hatten nur drei Wochen Zeit.
Schaut euch einmal  die Bilder hier an und staunt.

 

 

 

Unsere Schule auf dem Weg vom grauen Schulhof zum lebendigen NaturErlebnisRaum

Unsere Kinder wachsen in einem dicht besiedelten Stadtteil und häufig in sehr engen Wohnverhältnissen auf. Natur erleben sie allenfalls gelegentlich am Wochenende, in ihrer näheren Umgebung aber praktisch nie. Um bei unseren Zweit- bis Viertklässlern jedoch auch das Interesse und die Freude an der umgebenden Natur zu wecken (nach Konrad Lorenz´ Motto „Nur was ich kenne, das liebe ich, nur was ich liebe, das schütze ich“) haben wir uns entschlossen, unser artenarmes Schulgelände am Standort Altonaer Straße noch in diesem Jahr naturnah umzugestalten. Mehr dazu steht hier.

 

 

Auf Kurs

Im Kurs "Abenteuer, Erlebnis und Spiel" haben die Kinder viel Spaß und lernen spielerisch, sich sicher zu bewegen und mit Knoten das womit sie Spielen zu befestigen. Der Schulhof erhält neue Demensionen in denen die Kinder spielen.

Viele Kurse laufen seit einigen Wochen wieder in der Schule. Die Bandbreite ist enorm: Die Kinder können unter sportlichen, künstlerischen, naturwissenschaftlichen und ganz alltäglichen Angeboten wählen. Eine Übersicht steht hier.

 

 

 

"Eine Schlacht? Die könnt ihr haben..."

Die Königin schickt ihre Soldaten in die Schlacht. Aber die sehen das gar nicht ein, denn es gibt ja wohl besseres zu tun. Aber Befehl ist Befehl.

Auch im Nachbarland passt das nicht in den Zeitplan. Es ist gerade Apfelernte.

Ein Monat mit singen, basteln, proben und malen liegt hinter der Klasse 3a, die jetzt ihr Theaterstück "Die Apfelernte" der Schule und Eltern und Freunden präsentierte. Mehr dazu steht hier.

 

 

 

Wir machen Informatik

Im Herbst haben die Mathe-Denker-Kinder der Jahrgänge  3 und 4 am Informatik-Biber-Wettbewerb teilgenommen.

 

Alle  haben geknobelt bis die Computer qualmten und hatten viel Freude an den Aufgaben.

 

Jetzt sind die Urkunden und der Informatik  Biber endlich angekommen. Wir sind stolz und freuen und sehr. Das Bild und die Urkunde gibt es hier.

 

 

 

 

Die Lolablitz ist die beste Schülerzeitung

Unsere Zeitung "Lolablitz" ist zur besten Schülerzeitung Hamburgs gewählt worden. Ein Teil der Redaktion durfte jetzt den ersten Preis in Empfang nehmen. Damit hat das Blatt schon wieder einen ersten Preis geholt und ist damit hochdekoriert.

Die Jury lobte vor allem die anspruchsvollen Themen, die kindgerecht bearbeitet würden und die vielen schwarzweißen, aber eindrucksvollen Bilder.  Mehr zur Preisverleihung und Bilder von der hausinternen Feier stehen hier.

 

 

Sumo, Digga!

"Ihr wollt wohin?", fragten erstaunte Eltern.
Die Klasse 3a nahm an der Hamburger Meisterschaft im Sumo teil und hatte einen Vormittag voller wilder Kämpfe und richtig viel Spaß. Die ganze Veranstaltung hatte gar nichts mit dicken Bäuchen zu tun, sondern war eine kindgerechte und sehr quirlige  Kampfsportveranstaltung. Es war laut, lebhaft und auch ein bisschen heftig. Ein paar Eindrücke der Kinder und viele Bilder gibt es hier.

 

 

Großer Weihnachtsauftritt

Der letzte Schultag fand in diesem Jahr schon fast an Weihnachten statt: Am 23. Dezember trafen sich die Kinder vom Standort Altonaer Straße in der Aula und führten sich gegenseitig die feinsten Weihnachtsstücke vor: Lieder, Späße und am Ende ein großes Abschlusssingen mit dem Schulchor und allen Lehrerinnen und Lehrern auf der Bühne. Erst am 9. Januar geht die Schule weiter. Bis dahin freut sich die ganze Schulgemeinschaft über schöne und ruhige Ferien.

Wir sind Klimaschule 2017/18

Am 5. Dezember zeichnete Umweltsenator Jens Kerstan 56 Hamburger Schulen, die eine vorbildliche Arbeit im Klimaschutz geleistet haben, mit dem Gütesiegel „Klimaschule 2017-2018“ aus. Die teilnehmenden Schulen konnten pro Jahr allein bei Energie und Wärme mindestens 820 Tonnen klimaschädliches CO2 einsparen.

Mehr dazu steht hier.

 

 

Große Einweihung der Solaranlage

In Deutschland werden jährlich knapp 1,5 Milliarden Einweg-Batterien verwendet. Sie enthalten wertvolle Rohstoffe und giftige Schwermetalle – Akkus dagegen kann man rund 1000-mal wieder aufladen. Aus diesem Grund haben wir uns als Klimaschule das Ziel gesetzt, Deutschlands erste batteriefreie Schule zu werden.
Umweltsenator Jens Kerstan und der Kieler Klimaforscher Mojib Latif weihten daher am 24. November die neue Solaranlage unserer Schule ein. Sie liefert Strom für Licht, Geräte und vor allem für dutzende Akku-Ladegeräte, an denen alle Kinder gratis für ihre Familien Akkus laden können. Mehr Informationen dazu und Bilder von der Einweihungsfeier gibt es hier.

 

 

Rabimmelrabammelrabumm

Pünktlich zum Beginn der Winterzeit haben wir wieder die Straßen erleuchtet und sind Laterne gelaufen. Durch das ganze Schanzenviertel bis in den Park lief der große Zug hinter einer eigens gemieteten Kapelle "Oelixdorfer Musikzug" hinterher. Und es waren wirklich alle dabei.

Hier gibt es ein paar Eindrücke und jetzt auch einen Film.

 

 

 

 

Wir sind Hamburgs beste Ganztagsschule

Endlich war der große Tag da, an dem die Preisverleihung sein sollte. Die ganze Schule hat mitgefiebert.
Ausgelobt war der Titel der "besten Ganztagsschule" der Stadt von der Handelskammer Hamburg. Die Bedingungen konnten leicht erfüllt werden: Als Ganztagsschule haben wir jahrzehntelange Erfahrung. Aber würde das reichen, sich gegen wirklich gute Mitbewerber durchzusetzen? 


Am Ende urteilte die Jury, "die Schule sei in ihrem Stadtteil sehr gut vernetzt, kooperiere sehr eng mit lokalen Partnern wie zum Beispiel Sportvereinen und biete über 50 verschiedene Kursangebote." Außerdem werde hier die Inklusion groß geschrieben. In der Laudatio wurde weiterhin die gute Elternarbeit, die Vernetzung im Stadtteil und das frische Mittagessen gelobt.

"Herausgehoben wurde von der Jury, dass es spannend gewesen sei, wie sehr sich das Kollegium für die Schule engagiert," berichtet unsere Elternratsvorsitzende Sandra Cantzler.

 

Vorgestellt wurde die Schule von sieben Schülern der ehemaligen 4f: Maya-Lina, Laila, Ida, Ashraful, Bela, Jon und Moritz. Sie haben unter anderem etwas über das Freizeitangebot, das Essen, die Kurse am Nachmittag, das Lauftraining, Philosophieren und die Mathe-Denker erzählt.

 

Der Preis sind eine große Urkunde, ein ziemlich gut klingender Titel und 5000 Euro, die in den Ausbau das Ganztagsbetriebes gesteckt werden sollen.

Richtig laut wurde es, als die Siegerschule verkündet wurde. Eigentlich schade, dass jetzt erstmal zwei Wochen Ferien sind, bevor dieser Preise mit allen in der Schule würdig gefeiert werden kann.

Einige Bilder von der Preisverleihung gibt es hier.

Eine Mitteilung der Hamburger Handeskammer steht hier.

Wir bemühen uns um weitere Informationen. Auch ein Film ist angekündigt. Es lohnt sich also, demnächst wieder reinzuklicken.

 

 

 

Die Einschulungsfeier

"Wo sind meine Sonnenblumen!?", fragte sich der Blumenhändler. Klare Antwort: In der Schule Sternschanze sind gerade sechs neue Klassen eingeschult worden. Das bedeutet auch, dass unsere Lola sechsmal aufwachen musste und stolze Erstklässler von ihren Patenkindern aus den 3. Klassen auf die Bühne und in ihre Klassen geführt wurden.
Willkommen bei uns.

 

 

 

Wie im Fernsehen

Die ganz große Show läuft in der Aula der Ludwigstraße. Denn nicht nur die Großen haben an der Schule eine üppige Auswahl an interessanten Kursen. Nein, auch die ganz Kleinen aus der Vorschule lernen schon das, was Füße am liebsten tun: Tanzen.

Hier ist ein neues Video, das unsere Vorschüler bei ihrem Tanzkurs zeigt. Viel Spaß.

 

 

 

Der letzte Vorhang

Große Abschiedsgala am letzten Schultag vor den Sommerferien. Nicht nur sechs vierte Klassen verlassen die Schule, sondern auch mehrere Menschen, die teilweise schon richtig lange hier zur Schule gehen. Mehr dazu und einige Bilder dieser großen Schau gibt es hier.

 

 

 

Wir toppen die EM

Der Montag vor den Ferien ist der große Tag der Fußballer in unserer Schule: Es ist wieder das große Turnier! Jede Klasse tritt gegen jede andere Klasse in der Altersstufe an. Das ergibt per Saldo schlappe 51 Fußballspiele. Da reicht noch nicht einmal der Schulhof aus, so dass die vierten Klassen auf den Baschu ausweichen mussten.
Es waren heiß umkämpfte Spiele und es ging Schlag auf Schlag. Euphorie, Emotionen, manchmal auch Tränen. Vielleicht war es das, was der EM fehlte. Nunja, wir hatten es auf unserem kleinen Platz.

Ein paar Bilder und ein paar Tabellen gibt es hier.

 

 

 

Geheimnisvolles Dunkel

In der letzten, richtigen Schulwoche vor den Ferien gab es wieder vier Aufführungen der Kurse. Zirkus, Sambaband, Trickfilme - alles war wieder dabei.

Auch das Schattentheaterstück "Frau Fuchs hat Langeweile" von Margret Silvester gab es auf den Brettern. Ein gelungenes Stück mit einer Mischung aus richtigem Theater und Schattenbildern. Einige davon gibt es hier.

 

 

 

Zug um Zug

Am Freitag fand unsere Schulmeisterschaft im Schach statt. 27 Schüler duellierten sich an den Brettern. Schulmeister mit fünf Siegen in fünf Spilen wurde Florian aus der 4b. Gratulation! Punktgleich auf Platz 2 bis 4 folgten drei Kinder aus der 3b: Morris, Louis und Janosch.
Bester Zweitklässler wurde Nico auf dem 5. Platz. Bester Viertklässler wurde Simonaus der 4f auf Platz 7.
Ein paar Bilder und alle Ergebnisse befinden sich hier.

 

 

 

Begegnungen mit Kreide

Für ihren Kunsttag ging die Schule Sternschanze wieder auf die Straße. Die Fußwege zwischen den beiden Standorten in der Altonaer und der Ludwigstraße stahlen gerade richtig bunt - bis es regnet.

Gemeinsam hatten sich die Kinder auf der Oberthema "Begegnungen" geeinigt und nun ihre Ideen dazu auf die Straße gebracht. Viele Fußgängerinnen hielten neugierig an, einige Ladenbesitzer schauten etwas verwirrt.

Am Ende war es eine tolle Kunstaktion bei strahlendem Sonnenschein für den ganzen Stadtteil. Eindrücke von der Aktion gibt es hier.

 

 

 

Tritratrullala

Er hat schon dutzende Sparrunden überlebt. Er trat schon vor unseren Großeltern auf. Jetzt war er wieder da: Der Verkehrskasper.
Unsere ganz Kleinen erlebten ihn in Bestform - zusammen mit Gauner Gustav Schnell, dem Esel Benno und natürlich der Omma. In breitestem Hamburgisch wurden die Kinder ganz nebenbei über die richtige Nutzung einer Ampel informiert. Das ist schon seit fünfzig Jahren eine gute Idee und wir freuen uns auf das nächste Mal.

 

 

 

Wie im Haifischbecken

Als einzige Schule in Hamburg gibt es bei uns ein eigenes Wasserballturnier. Vier Klassen nahmen in diesem Jahr teil und spielten im Naturbad Kiwittsmoor in Langenhorn ihren Meister aus.

Obwohl in der 3e sechs Wasserballkinder sind, musste sie gegenüber den beiden vierten Klassen nachstehen. Im sehr spannenden Finale holte die 4f eine Führung auf und gewann am Ende mit 6:4 gegen die nicht minder schnelle 4bl. Beide Klassen profitierten von richtig schnellen Schwimmkindern und einigen pfiffigen Spielern.

Ein paar Bilder stehen hier.

 

 

 

Stuhlpatenschaften

Überlegen Sie ihrem Kind einen unserer Schulstühle zu kaufen oder wollen Sie Stuhlpate werden lesen Sie hier weiter...