Willkommen in der Schule

"Wo sind meine Sonnenblumen!?", fragte sich der Blumenhändler. Klare Antwort: In der Schule Sternschanze sind gerade sechs neue Klassen eingeschult worden. Das bedeutet auch, dass unsere Lola sechsmal aufwachen musste und stolze Erstklässler von ihren Patenkindern aus den 3. Klassen auf die Bühne und in ihre Klassen geführt wurden.
Willkommen bei uns.

 

 

 

Wie im Fernsehen

Die ganz große Show läuft in der Aula der Ludwigstraße. Denn nicht nur die Großen haben an der Schule eine üppige Auswahl an interessanten Kursen. Nein, auch die ganz Kleinen aus der Vorschule lernen schon das, was Füße am liebsten tun: Tanzen.

Hier ist ein neues Video, das unsere Vorschüler bei ihrem Tanzkurs zeigt. Viel Spaß.

 

 

 

Der letzte Vorhang

Große Abschiedsgala am letzten Schultag vor den Sommerferien. Nicht nur sechs vierte Klassen verlassen die Schule, sondern auch mehrere Menschen, die teilweise schon richtig lange hier zur Schule gehen. Mehr dazu und einige Bilder dieser großen Schau gibt es hier.

 

 

 

Wir toppen die EM

Der Montag vor den Ferien ist der große Tag der Fußballer in unserer Schule: Es ist wieder das große Turnier! Jede Klasse tritt gegen jede andere Klasse in der Altersstufe an. Das ergibt per Saldo schlappe 51 Fußballspiele. Da reicht noch nicht einmal der Schulhof aus, so dass die vierten Klassen auf den Baschu ausweichen mussten.
Es waren heiß umkämpfte Spiele und es ging Schlag auf Schlag. Euphorie, Emotionen, manchmal auch Tränen. Vielleicht war es das, was der EM fehlte. Nunja, wir hatten es auf unserem kleinen Platz.

Ein paar Bilder und ein paar Tabellen gibt es hier.

 

 

 

Geheimnisvolles Dunkel

In der letzten, richtigen Schulwoche vor den Ferien gab es wieder vier Aufführungen der Kurse. Zirkus, Sambaband, Trickfilme - alles war wieder dabei.

Auch das Schattentheaterstück "Frau Fuchs hat Langeweile" von Margret Silvester gab es auf den Brettern. Ein gelungenes Stück mit einer Mischung aus richtigem Theater und Schattenbildern. Einige davon gibt es hier.

 

 

 

Zug um Zug

Am Freitag fand unsere Schulmeisterschaft im Schach statt. 27 Schüler duellierten sich an den Brettern. Schulmeister mit fünf Siegen in fünf Spilen wurde Florian aus der 4b. Gratulation! Punktgleich auf Platz 2 bis 4 folgten drei Kinder aus der 3b: Morris, Louis und Janosch.
Bester Zweitklässler wurde Nico auf dem 5. Platz. Bester Viertklässler wurde Simonaus der 4f auf Platz 7.
Ein paar Bilder und alle Ergebnisse befinden sich hier.

 

 

 

Begegnungen mit Kreide

Für ihren Kunsttag ging die Schule Sternschanze wieder auf die Straße. Die Fußwege zwischen den beiden Standorten in der Altonaer und der Ludwigstraße stahlen gerade richtig bunt - bis es regnet.

Gemeinsam hatten sich die Kinder auf der Oberthema "Begegnungen" geeinigt und nun ihre Ideen dazu auf die Straße gebracht. Viele Fußgängerinnen hielten neugierig an, einige Ladenbesitzer schauten etwas verwirrt.

Am Ende war es eine tolle Kunstaktion bei strahlendem Sonnenschein für den ganzen Stadtteil. Eindrücke von der Aktion gibt es hier.

 

 

 

Tritratrullala

Er hat schon dutzende Sparrunden überlebt. Er trat schon vor unseren Großeltern auf. Jetzt war er wieder da: Der Verkehrskasper.
Unsere ganz Kleinen erlebten ihn in Bestform - zusammen mit Gauner Gustav Schnell, dem Esel Benno und natürlich der Omma. In breitestem Hamburgisch wurden die Kinder ganz nebenbei über die richtige Nutzung einer Ampel informiert. Das ist schon seit fünfzig Jahren eine gute Idee und wir freuen uns auf das nächste Mal.

 

 

 

Wie im Haifischbecken

Als einzige Schule in Hamburg gibt es bei uns ein eigenes Wasserballturnier. Vier Klassen nahmen in diesem Jahr teil und spielten im Naturbad Kiwittsmoor in Langenhorn ihren Meister aus.

Obwohl in der 3e sechs Wasserballkinder sind, musste sie gegenüber den beiden vierten Klassen nachstehen. Im sehr spannenden Finale holte die 4f eine Führung auf und gewann am Ende mit 6:4 gegen die nicht minder schnelle 4bl. Beide Klassen profitierten von richtig schnellen Schwimmkindern und einigen pfiffigen Spielern.

Ein paar Bilder stehen hier.

 

 

 

Viele Flöhe auf der Schanze

Bei bestem Sommerwetter fand wieder einmal unser beliebter Flohmarkt auf dem Schulhof statt. Dort wechselte der ein oder andere Schatz seinen Besitzer. Es gab Livemusik und eine Menge zu essen, trinken und zu erleben.

Schwerpunkt waren wie immer Kinderspielzeug und Klamotten von wirklich kleinen Kindern - passend zu den Leuten hinter dem Tisch, denn das waren fast alles Schülerinnen und Schüler der Schule. Ein paar Bilder und mehr dazu steht hier.

 

 

 

Neues aus der Nähschule

Der Kurs "Textile Kunst" nähert sich dem Abschluss und bereits jetzt gibt es tolle Ergebnisse zu bewundern. Kursleiterin Rosi Bätz beschreibt, was man in ihrem Kurs lernen und erleben kann. Außerdem gibt es einige sehenswerte Exponate zu bestaunen. Sehr viel mehr dazu steht hier.

 

 

 

 

Es ist wieder da!

Gefunden wurde das geklaute Lastenfahrrad "Lolamobil" von einer Studentin, die über facebook vom Diebstahl erfahren hatte. Als sie das Rad in Eppendorf sah, rief sie am Dienstagmorgen im Schulbüro an. Unser Hausmeister Herr Buhrke hat es dann unter Beteiligung der Polizei abgeholt. Das LOLAmobil ist noch etwas verschreckt, aber wohlauf. "Aufgekratzt" würde es auch treffen, denn der Dieb hat versucht, einen Teil der Aufkleber zu entfernen (LOL !).
Sobald diese ersetzt sind, wird unser Lastenrad wieder zum Verleih bereitstehen.
1000 Dank an die "Finderin", die namenlos bleiben wollte...!!
Jetzt wird es wieder fit gemacht und kann von Leuten aus der Schulgemeinde ausgeliehen werden.
Einzelheiten dazu stehen hier.

 

Gut gelaunt und voller Energie

Der Kindermarathon "Das Zehntel" ist zwar schon einige Tage her, aber dafür haben wir jetzt einen tollen Bericht von Vincent aus der 4d zu präsentieren.

Hier beschreibt er das Wettrennen mit seinen persönlichen Eindrücken.

 

 

 

 

Die ganze Schule voll auf Kurs

Zum Ende des Schulhalbjahres haben unsere Kurse wieder einmal gezeigt, was in ihnen steckte. Ganze vier Nachmittage wurden mit den Vorführungen gefüllt. Ein ganzes Füllhorn an Darbietungen: Geigen- und Cellogruppen, Teakwon-Do-Vorführung, Musik von der Türkischklasse, sechs Theaterstücke, zwei Zirkusvorführungen, Preisverleihungen und so weiter. Dazu gab es eine Ausstellung der Kunst- und Bastelkurse. Das macht Appetit auf mehr. In zwei Wochen beginnen die neuen Kurse. Mehr Bilder und die neuen Kurshefte gibt es hier.

 

 

 

Die neue Lolablitz ist da

Unsere gerade frisch erschienene Schülerzeitung gibt es auch in Farbe - nur hier.
Für die aktuellen Ausgabe führte die Redaktion eine ganze Reihe von Interviews mit Fußballern und unserem Koch Andrés. Es gibt wieder eine ganze Reihe von Witzen und ein Preisrätsel, das mit unserer Schildkrötenaktion zusammenhängt.
Auch im kommenden Schulhalbjahr wird wieder eine Lolablitz zusammen gestellt. Die Redaktion besteht aus Kindern von einem oder mehreren Nachmittagskursen. Die neue Ausgabe gibt es auch hier zum Ansehen.

 

 

 

Bilder von der Weihnachtsfeier

Einen ganzen Nachmittag wurde gebastelt, gesungen, gefeiert, gespielt, gegessen, getobt, getrunken und gelacht.

Die Weihnachtsfeier ist eine große Tradition unserer Schule. Alles ist auf den Beinen und zaubert für den ganzen Stadtteil ein tolles Erlebnis.

Hier sind ein paar Eindrücke dieses Ereignisses.




Ein Tag am Strand

Einen warmen Tag am Strand und das mitten in der kalten Jahreszeit  - das gönnten sich unsere ersten Klassen im Beach-Center in Dulsberg. Dort wurde getobt, gebuddelt, Ball-über-die Schnur gespielt, Kuchen gebacken, gerobbt und gekrabbt. Hier stehen einige Bilder zum neidisch werden.



Die Perle des Schulhofs

Endlich ist das Gehege mit dem Niemandsland mitten auf unserem Schulhof weg: Das Klettergerüst ist da!

In der Pause wurde es als vorgezogenes Nikolausgeschenk und rechtzeitig zur Weihnachtsfeier eröffnet. Viele Kinder waren dabei und natürlich gab es am Anfang ein großes Gewusel.




Der große Vorlesetag

Am bundesweiten Vorlesetag im November waren bei uns im Klassenzimmer der 3d Axel Bosse und unsere Patenklasse 1c.

Axel Bosse hat uns aus dem Buch „Die Legende von Drachenhöhe“ vorgelesen. In diesem Buch geht es um einen Jungen namens Oskar, der viele Abenteuer erlebt.
Es waren sogar das Fernsehen und die Zeitung da. Das Fernsehen hat mit uns Interviews gemacht. „Die  Zeit“ hat das ganze organisiert. Am Ende der Lesung bekamen wir einen Button und eine Autogrammkarte. Wir haben auch ein Foto mit Axel Bosse und unserer Klasse gemacht. Alle aus den Klassen 3d und 1c fanden es toll.
von Jakob Staisch, Kolja Reich und Jannes Schlottaus der 3d.



Stuhlpatenschaften

Überlegen Sie ihrem Kind einen unserer Schulstühle zu kaufen oder wollen Sie Stuhlpate werden lesen Sie hier weiter...